Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Dienstag, 24. September 2019

UV-spezial " Ausscheiden - Auflösen - Abfinden" Möglichkeiten & Folgen der Trennung von Gesellschaftern


Bei unserem UV-spezial am 19.09.2019 zum Thema „Ausscheiden – Auflösen – Abfinden“ berichteten die Partner der Kanzlei Geiersberger Glas & Partner mbB Rechtsanwälte, Dr. Thomas Hänsch und Dr. Carlo Thiel, im Rahmen eines lebhaften Co-Vortrages von rechtlichen Rahmenbedingungen und anhand von Beispielen geschilderten Folgen des Ausscheidens von Gesellschaftern und der Auflösung von Gesellschaften.
Die beiden Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht schilderten angesichts der derzeitigen Altersstruktur vieler Gesellschaften und des in zahlreichen Unternehmen erkennbaren Konflikts zwischen Vermögensmehrungsinteressen weichender Gesellschafter und dem Interesse der Gesellschaft am Fortbestand des Unternehmens Wege, die zum Ausscheiden von Gesellschaften führen können. Sie stellten die unterschiedlichen Rechtsfolgen todesfallbedingten Ausscheidens in Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften dar, erläuterten die mit den gesetzlichen Vorgaben verbundenen Risiken und vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten. Sie hoben dabei auch die Bedeutung des Abgleichs gesellschaftsvertraglicher mit erbrechtlichen Regelungen hervor und erklärten anhand von Praxisbeispielen häufig auftretende Konflikte.
Als Folge des Ausscheidens berichteten Dr. Hänsch und Dr. Thiel über die Vielzahl der möglichen Ansätze bei der Bewertung von Unternehmen zur Bezifferung von Abfindungsansprüchen. Die exemplarische Gegenüberstellung eines Handwerkbetriebes mit hohen Buchwerten und eines IT-Dienstleisters mit wenig Anlagevermögen bei hohen Erträgen sowie eines landwirtschaftlichen Unternehmens im Marktfruchtanbau, das über erhebliche stille Reserven verfügt, machte sehr deutlich, welch stark unterschiedliche Auswirkungen gesellschaftsvertragliche Abfindungsklauseln haben können.
Ferner gingen die beiden Rechtsanwälte auf Anlässe für die Auflösung von Gesellschaften ein, die als ultima ratio zuweilen die einzige Alternative des Ausscheidens ist, in der Regel aber weder den Interessen der Gesellschafter noch der Gesellschaft gerecht werden kann.
Bei einem gemeinsamen Netzwerk-Imbiss hatten die Teilnehmer des UV-spezial abschließend Gelegenheit, die referierten Themen zu vertiefen, gemeinsam angeregt zu diskutieren und Fragen zu stellen.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Rechtsanwälte Dr. Thomas Hänsch und Dr. Carlo Thiel für sehr interessante und informationsreiche Vorträge.

2019 09 190
Gelesen 291 mal