Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Freitag, 03. Mai 2019

Breitbandausbau im Landkreis Rostock


Mit großer Auferksamkeit folgten die Gäste des 1.Spatenstichs für den Breitbandausbau im Landkreis Rostock den Grußworten des Ministers für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung, Christian Pegel, sowie des Landrates Sebastian Constien, bevor es dann zum Ort des Geschehens am Bahnhof in Tessin wortwörtlich zur Sache ging. Gemeinsam mit der Telekom werden hier ab sofort die Voraussetzungen für ein schnelles und modernes Internet und Kommunikationsmöglichkeiten geschaffen. "Das ist nicht nur enorm wichtig für die Lebens- und Arbeitsqualität unserer Region, sondern auch für die weitere Ansiedlung von Unternehmen in Zukunft besonders bedeutsam..." bestätigte die Bügermeisterin von Tessin Susanne Dräger ihre Freude über den Beginn der Baumaßnahmen. Durch die finanzielle Unterstützung des Bundes ist es Mecklenburg-Vorpommern in den vergangenen Jahren gelungen, hier eine relativ schnelle Realisierung umsetzen zu können. Dabei spielte unsere Landesregierung mit einer klaren Zielsetzung eine erhebliche Rolle. Auch wenn Sprichwörter aussagen, dass in Mecklenburg-Vorpommern alles angeblich erst 100 Jahre später kommt: Beim schnellen Internet sind wir im Ranking mit anderen Bundesländern ziemlich weit oben. "Das ist ein wichtiger Standortvorteil für unsere Region, auf den ich sehr stolz bin..."sagte Landrat Constien in seinem Grußwort und appellierte: "Jetzt muß es unbedingt weiter gehen!".
Knapp 11.000 Kilometer Glasfaserkabel für circa 58.000 Haushalte und 6100 Unternehmen mit einem Investitionsvolumen von rund 250 Mio Euro werden in den kommenden Monaten verlegt. Auch wir freuen uns, dass wir bald auch im Landkreis diese wichtige Grundlage zur Umsetzung des digitalen Wandels in unserer Gesellschaft als Standard vorfinden werden.

Quelle: Text UV HRO, Fotos UV HRO

Gelesen 65 mal

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. mehr zu diesem Thema

zustimmen