Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Dienstag, 02. April 2019

45. Technologieabend in der Kunsthalle Rostock


Einen hochinteressanten Abend erlebten am ersten April die Gäste des 45. Technologieabends zum Thema „Wertschöpfung in Mecklenburg-Vorpommern- Orthopädietechnik goes digital“ in der Rostocker Kunsthalle. Die Vorträge führten durch die Geschichte der Medizin und vermittelten auf verschiedene Art und Weise den heutigen Stand und die Möglichkeiten der Chirurgie und der Orthopädie. Besonders beeindruckend war die Begeisterung, mit der die drei führenden Orthopädietechniker ihren Beruf und dessen Möglichkeiten als einen Wirtschaftszweig auf der Gratwanderung zwischen Handwerk und Digitalisierung vorstellten. Im Zeitalter von hochmodernen Materialien zur Herstellung langlebiger Implantate, hochwertigen 3D-Druckern und Ganzkörperscannern zur Vermessung der einzelnen Körperbereiche findet auch hier schon lange eine Verschmelzung der neuen technischen Möglichkeiten mit der konkreten Anwendung in der Praxis statt. Noch vor wenigen Jahren war es noch unvorstellbar, was heute in diesem Bereich möglich geworden ist. Den Ausklang der Veranstaltung bildete ein intensiver Austausch unter den Gästen mit vielen Gesprächen in toller Atmosphäre.

Der 45. Technologieabend wurde aus Anlass des 600. Geburtstages der Rostocker Universität erstmals als Gemeinschaftsveranstaltung des Initiativkreises der Wirtschaft, bestehend aus der Industrie- und Handelskammer zu Rostock, der Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern und dem Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V., veranstaltet und bot allen Teilnehmern gleichzeitig die Möglichkeit, die zu diesem Jubiläum in der Kunsthalle gestaltete Ausstellung „Experiment Zukunft“ zu besichtigen.

Quelle: Foto HWK, Text UV HRO



Gelesen 206 mal

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. mehr zu diesem Thema

zustimmen