Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Rostock (298)

Am 13. Februar lud der Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg seine Mitglieder in die Räume des „Globus" in Roggentin ein, um über das aktuelle Thema „Chancengleichheit am Arbeitsplatz für Männer und Frauen" zu diskutieren. Bundesweit sind Frauen in Führungsebenen bekanntermaßen unterrepräsentiert und die Politik diskutiert darüber schon seit langem. Es stellt sich somit die Frage, welche gesellschaftlichen Voraussetzungen zu einem derartigen Missverhältnis führen und ob eine gesetzlich vorgeschriebene Quote das Ungleichgewicht reduzieren kann. Jedoch, so stellte die Geschäftsführerin des Unternehmerverbandes Manuela Balan eingangs klar, sei die Situation in den neuen Bundesländern immer noch wesentlich besser: „Gerade in Rostock gibt es eine Vielzahl…
Mit einem „Herzlichen Willkommen" begrüßte die Geschäftsführerin, Manuela Balan, gemeinsam mit Vertretern des Präsidiums und des Beirates die neuen Mitglieder im Rostocker Verband in der „Alten Apotheke". Die gemütliche Runde diente vor allem dem Kennenlernen und dem Meinungsaustausch. Die neuen Mitglieder erhielten einen ausführlichen Überblick über die Angebote des Verbandes und stellten sich und ihre Unternehmen vor. In der Diskussion ging es vor allem um die Erwartungen der Unternehmen an ihren Verband und die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen.
In vielen EU-Ländern haben junge Menschen nur geringe berufliche Perspektiven. Viele sind aufgrund der angespannten Ausbildungs- und Arbeitsmarktsituation in ihren Heimatländern arbeitslos. Ab Januar 2013 gibt es ein Sonderprogramm der Bundesregierung zur „Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungsinteressierten Jugendlichen und arbeitslosen jungen Fachkräften aus Europa (MobiPro-EU)". Das Programm eröffnet interessierten Jugendlichen aus Mitgliedstaaten der EU eine berufliche Perspektive in Deutschland. Um seine Mitglieder zu diesem aktuellen Thema zu informieren, führte der Unternehmerverband Rostock am 30. Januar eine Informationsveranstaltung durch. Herr Peter Pedersen, Geschäftsführer der HWBR Hanseatische Weiterbildungs- und Beschäftigungsgemeinschaft Rostock führte die Teilnehmer in die Sachlage ein und erläuterte ausführlich…
Dienstag, 29. Januar 2013

3. Unternehmertreff in Teterow

Der Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg hat sich zum Ziel gesetzt, mehr in den Regionen vertreten zu sein und dort lokale Initiativen zu unterstützen. Einige davon wurden hier bereits vorgestellt und es ist in dieser Zeit allen Beteiligten klar geworden, dass die Herausforderungen vor Ort nur von den unmittelbar Beteiligten angegangen werden können. Deswegen ist es umso mehr erfreulich, dass sich Unternehmer aus Teterow regelmäßig zum Erfahrungsaustausch versammeln, um über konkrete Projekte, Pläne aber auch Sorgen zu sprechen. Zu dem dritten Unternehmertreff kamen der Landtagsabgeordnete der SPD Nils Saemann sowie der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Teterow Uwe Retmeyer.Nils Saemann berichtete den Teilnehmern…
„Förderung der beruflichen Mobilität von ausbildungsinteressierten Jugendlichen und arbeitslosen jungen Fachkräften aus Europa". In den Mitgliedsstaaten der EU haben junge Menschen oft nur geringe berufliche Perspektiven. In unserer Region dagegen beklagen viele Unternehmen zunehmend Probleme bei der Suche nach geeigneten Auszubildenden. Die Bundesregierung möchte mit ihrem im Dezember 2012 beschlossenen Sonderprogramm Jugendlichen aus EU-Ländern eine Ausbildung in Deutschland ermöglichen. Der Unternehmerband wird am 30.01.13 in einer Informationsveranstaltung in Kooperation mit der HWBR zeigen, wie Unternehmen daran partizipieren können. Dazu sind alle Interessierten eingeladen. Den Anmeldebogen finden Sie hier. Wann: 30. Januar 2013, um 18.00 Uhr Wo: HWBR, An der Jägerbäk…
Mittwoch, 09. Januar 2013

VUMV - Jahresausblick 2013

Aussichten und Erwartungen der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns im neuen Jahr: Die Ergebnisse der gemeinsamen Umfrage der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern (VUMV) und ihrer Mitgliedsverbände wurden auf der Landespressekonferenz Mecklenburg-Vorpommern am 8. Januar 2013 in Schwerin vorgestellt. Nun haben Sie die Möglichkeit, sich intensiv mit den Umfrageergebnissen auseinanderzusetzen. Das Dokument haben wir für Sie hier abgelegt.
Dienstag, 08. Januar 2013

4. Regionale Kooperationsbörse MV

Wir möchten Sie gern auf die 4. regionale Kooperationsbörse für Produzenten, produktionsnahe Dienstleister und Anbieter technologischer Lösungen aus Mecklenburg-Vorpommern am 31. Januar 2013 von 09:00 - 17:00 Uhr im Technologiepark Warnemünde aufmerksam machen. Die Veranstaltung möchte ein Zeichen für die branchenübergreifende Zusammenarbeit in der Region setzen, Ihnen dabei helfen, Kooperationspotential in der Nachbarschaft zu entdecken und längerfristig zur Entwicklung internationaler Marktaktivitäten aus Mecklenburg-Vorpommern heraus beitragen. Auch für Vertreter öffentlicher Einrichtungen kann eine Teilnahme sehr interessant sein, wenn sie praktische Lösungen für technische Probleme suchen und Anbietern aus M-V ihre Chance geben wollen.Besucherfreundliche Rahmenbedingungen und Gestaltungsfreiraum für Teilnehmer – das macht…
Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern haben sich in den vergangenen Jahren immer erfolgreicher auf internationalen Märkten engagiert. Dennoch gibt es, auch im Vergleich zu anderen ostdeutschen Ländern, noch ungenutzte Exportpotenziale vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen. Aus diesem Grund ruft die Landesregierung zu einem Ideenwettbewerb auf, an dem sich Firmen, Verbände, Forschungseinrichtungen u. ä. noch bis zum 07. Februar 2013 mit Projektideen zur Steigerung der außenwirtschaftlichen und internationalen Orientierung von Unternehmen beteiligen können.Aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds können Weiterbildungen für Beschäftigte und Führungskräfte, Beratungsdienstleistungen oder auch Projekte der Strukturentwicklung, die den Zielen des Aktionsprogramms dienen, gefördert werden. Insbesondere werden Projekte unterstützt,…
„Jahresausklang mit viel Spaß"Wieder einmal haben die Unternehmerinnen und Unternehmer unseres Verbandes bewiesen, dass nicht nur die fachlichen Inhalte der Verbandsarbeit wichtig sind, sondern auch gesellige und kulturelle Höhepunkte den Zusammenhalt im Verband stärken.Die Künstler der Compagnie de Comédie haben mit ihren wunderbar inszenierten Loriot-Szenen für einen vergnüglichen Abend gesorgt, der mit Glühwein und weihnachtlichen Leckereien (vielen Dank an Globus!) würdig eingeleitet wurde. Für alle, die dabei waren, aber auch für alle anderen hier ein paar Impressionen des Abends.Und nicht vergessen: „Auch für Unternehmer ist sprachliche Weiterbildung insbesondere für die Kontaktpflege mit Partnern aus Bergregionen von höchster Bedeutung! Hollera di…
Nachhaltigkeit ist für immer mehr Firmen kein Marketing-Gag, sondern unternehmerische Verpflichtung. Die konkrete Umsetzung vor Ort bleibt für viele Manager aber eine schwierige Frage. Nachhaltigkeit, so viel ist klar, bedeutet kein neues Managementsystem, sondern die Koordination der wesentlichen Handlungsschwerpunkte mit dem Ziel, den Unternehmensgewinn zu sichern. Dabei gilt es dieim Unternehmen vorhandene Kreativität zu fordern und zu fördern und nicht durch Formalismen abzutöten! Und es bedeutet auch kein überbordendes Spendenwesen, sondern eine klare Förderpolitik im Einklang mit den Unternehmensinteressen.Mit dem hier vorliegenden CSR-Leitfaden von PricewaterhouseCoopers erhalten Sie eine Handlungsempfehlung und Ideen zu deren Umsetzung. Wir verweisen hierzu auch auf die…
Seite 27 von 30