Unternehmerverband Vorpommern e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Freitag, 10. November 2017

Lubminer Spezialarmaturen in Russland gefragt

geschrieben von 
Greifswald. „Es gibt ein riesiges Potenzial für unsere Spezialprodukte für Schiffe und Kraftwerksanlagen, das wurde auf der Schiffbaumesse Neva Ende September in  St. Petersburg deutlich“, sagt Mathias Scharlach, Geschäftsführer der MALMaschinen- und Armaturenwerkstatt Lubmin GmbH bei Greifswald. Besonders nachgefragt  sind die Kugelhähne für Rohre mit bis zu einem Meter Durchmesser, die über spezielle Absperrund Regelfunktionen verfügen. „Bei diesen tonnenschweren Armaturen besitzen wir ein Alleinstellungsmerkmal“, erklärt der Lubminer Unternehmer. Inzwischen gibt es Verhandlungen über konkrete Projekte. In wenigen Tagen wird er darum erneut nach Russland reisen.

Die Produkte seines Unternehmenssind bei Betreibern von Kraftwerken, Chemieanlagen und in der maritimen Wirtschaft gefragt. „Der Außenhandel von Mecklenburg- Vorpommern verzeichnete 2016 mit einem Gesamtvolumen von 12,6 Milliarden Euro und einemExportüberschuss von 1,8 Milliarden Euro sein zweitbestes Ergebnis. Russland war dabei der fünftwichtigste Außenhandelspartner“, betont Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Rudolph. Die jüngste Reise nach Russland habe sich besonders für die vorpommersche Wirtschaft gelohnt, erklärt Gerold Jürgens, Präsident des Unternehmerverbandes Vorpommern.

ap

Ostsee Zeitung vom 11. Oktober 2017
Gelesen 72 mal