Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Dienstag, 25. Januar 2022

Kurzbericht - 4 Jahre vierpunkteins

geschrieben von 
Rückblick auf 4 Jahre „vierpunkteins – Digitales Lernen in der Aus- und Weiterbildung“

Gestartet am 01. Oktober 2017 endete am 29. September 2021 nach vier Jahren Projektlaufzeit das Transferprojekt „vierpunkteins – Digitales Lernen in der Aus- und Weiterbildung“. Gefördert wurde das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programmes „Transfernetzwerke Digitales Lernen in der Beruflichen Bildung (DigiNet)“. Organisiert wurde das Vorhaben durch die fünf Verbundpartner: IMBSE GmbH (Koordination & Konzeption), DEKRA Media GmbH (Mediendidaktische Expertise), KH Qualifizierungs- und Vermittlungs-GmbH (Cluster Nordrhein-Westfalen), Berufsförderungswerk der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg Gemeinnützige GmbH (Cluster Berlin und Brandenburg) und Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V. (Cluster Mecklenburg-Vorpommern). Ausgangspunkt von vierpunkteins sind die Branchen der Wertschöpfungskette Bau, für die Region Mecklenburg-Vorpommern war das Teilprojekt branchenübergreifend konzipiert und ermöglichte somit einen Wissenstransfer in andere Branchen. 

Die Angebote richteten sich an klein- und mittelständische Unternehmen, überbetriebliche Bildungseinrichtungen, Berufsschulen und weitere Akteure der beruflichen Bildung. Das gemeinsame Ziel der Projektpartner bestand im Einsatz und der Anwendung digitaler Lehr- und Lernformate in beruflichen Bildungsprozessen. Im Rahmen der Projektlaufzeit gelang es dem Projektteam, ein regionales Netzwerk aufzubauen, um den Austausch zwischen den einzelnen Akteuren der beruflichen Bildung zu fördern und zu unterstützen. Seit Projektbeginn unterstützte das Team vierpunkteins den “Arbeitskreis Digitalisierung” organisatorisch und inhaltlich, der es Mitgliedsunternehmen sowie Interessierten ermöglicht, sich zu verschiedenen Digitalisierungsthemen zu informieren und auszutauschen. Zudem wurden zahlreiche neue mediendidaktische Konzepte und Veranstaltungsformate entwickelt und erfolgreich durchgeführt, wie das “(Digitales) Ausbildertrainingscamp”, das “Digitale Personalercamp” oder das “Digitale Azubi-Trainingscamp”  oder der Escaperoom “Digi-Breakout 4.1”. Insgesamt wurden im Projektzeitraum über 50 Veranstaltungen und Workshops allein oder in Kooperation durchgeführt, sowohl in Präsenz als auch online. Dadurch wurden über 1400 Teilnehmer:innen erreicht und im Umgang mit digitalen Medien geschult und über das Thema “Digitales Lernen” informiert und hierfür weiter sensibilisiert. Zudem wurden über begleitete bzw. mitorganisierte Veranstaltungen zusätzlich über 500  weitere Teilnehmer:innen auf das Projekt vierpunkteins und für die Themen des Digitalen Lernens aufmerksam gemacht. 

Durch die vielfältigen digitalen Veranstaltungsformate konnte das Projektteam weitere Netzwerkpartner identifizieren und u.a. als Referent:innen für eigene Veranstaltungen (Arbeitskreis Digitalisierung, digitales Ausbildertrainingscamp, etc.) als auch für die weitere Zusammenarbeit an konkreten Lösungen wie beispielsweise rund um das Thema digitale Lernortkooperation gewinnen. Dazu zählt u.a. auch die Kooperation mit dem Projekt-Netzwerk Q 4.0 des Bildungswerkes der Wirtschaft MV und dem Projekt LoK-DiBB der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit. Weitere erfolgreiche Kooperationen ergaben sich unter anderem mit der Weiterbildungsdatenbank MV, dem Hackathon #wirfürschule, der TU Berlin, dem Zukunftszentrum MV und vielen weiteren Partnern. Das Projektteam konnte außerdem über die Mitarbeit im Arbeitskreis “SCHULEWIRTSCHAFT” und im „Arbeitskreis Bildung“ der Vereinigung der Unternehmerverbände aktuelle Herausforderungen direkt an die bildungspolitischen Verantwortlichen adressieren sowie konstruktive Lösungen erarbeiten.

Mit dem Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 wurden zudem viele klein- und mittelständische Unternehmen vor riesige Herausforderung gestellt, insbesondere der Hotel- und Gaststättenbereich, Einzelhandel und Veranstaltungswirtschaft als wichtige Wirtschaftsbereiche im Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern. Neben den sich ständig wechselnden Regulierungen auf Landes- und Bundesebene (Landesverordnungen inkl. Schließung von Branchen, Kita und Schulen, Home-Office Anordnung, Test-Strategie etc.) sind die Wirtschaftshilfen die bestimmenden Themen im betrieblichen Alltag des Mittelstandes. Das Projektteam hat hier wesentliche Inhalte für Unternehmen aufbereitet, sei es beispielsweise, welche Förderprogramme und Beratungsangebote KMUs nutzen können, um Home-Office Plätze einzurichten, digitale Prozesse und Produkte zu entwickeln oder auch wie Unternehmen die Ausbildungsprämie zur Sicherung ihrer Ausbildungsplätze nutzen können. Viel positives Feedback gab es von Unternehmer:innen für die kompakt aufgearbeiteten Informationen, damit konnte sich das Projektteam, und damit auch der UV, als kompetenter Ansprechpartner für die aktuellen Herausforderungen positionieren. 

Erfolgreiche vierpunkteins-Formate, wie das “Digitale Ausbildertrainingscamp”, werden auch nach Projektende in neuen Projekten des Unternehmerverbandes fortgeführt. Ein erster Post-vierpunkteins-Durchlauf am 25. Januar 2022 fand im Rahmen des Weiterbildungsverbundes WeDiKo Wind statt.  Außerdem wurde am 13. Januar 2022 der Arbeitskreis Personalwesen zum Thema “Personalmanagement von morgen” unter anderem der Einsatz von digitalen Tools für bessere Mitarbeiterkommunikation und -verwaltung aufgegriffen, das durch Zukunftszentrum MV organisiert wurde. Auch die Veranstaltungsformate “Treffpunkt junger Talente” und das “Azubi Trainingscamp” werden in das Portfolio des Unternehmerverbandes aufgenommen. 

Das Projektteam vierpunkteins MV bedankt sich abschließend bei den Verbundpartnern aus ganz Deutschland und allen Netzwerk- und Kooperationspartnern, die uns bei der Arbeit in den letzten vier Jahren begleitet und unterstützt haben. Gemeinsam konnte viel erreicht werden. Als Unternehmerverband Norddeutschland stehen wir Ihnen auch nach Projektende weiterhin als verlässlicher Ansprechpartner zur Verfügung.
Alle durchgeführten Veranstaltungen des vierpunkteins Projektes finden Sie unter https://unternehmerverbaende-mv.com/projekte/vierpunkteins.html und alle weiteren Infos zum Verbundprojekts unter https://vierpunkteins.net/ auf der Projektwebseite.
Gelesen 350 mal