Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Donnerstag, 07. Oktober 2021

Erstes digitales Azubicamp gestartet – mit Tipps und Tricks für den Ausbildungsalltag

geschrieben von 
Am 28. September startete unser erstes digitales Azubicamp. Unserer Einladung folgten rund 20 Azubis aus dem ersten und zweiten Lehrjahr – quer durch alle Branchen aus der Region Westmecklenburg. Mit dabei waren Lehrlinge und duale Studierende aus dem Bereich Verwaltung, Transport, IT und Medien – zugeschaltet aus Parchim, Gallin, Schwerin, Grevesmühlen und sogar Stuttgart und Berlin.

Für viele hat das Ausbildungsjahr erst begonnen und viele Fragen waren noch unbeantwortet: Welche Rechte und Pflichten ergeben sich aus meinem Ausbildungsvertrag? Was ist zu beachten - rund um Versicherung, erste Wohnung und Führerschein? Wie verhält man sich idealerweise im Arbeitskontext? Silvia Rödiger von RegioVision GmbH gab dazu wertvolle Hinweise aus ihrer langjährigen Arbeit als Berufspädagogin.

Barbara Hilgert von der FAW gGmbH hatten wir als Expertin für das Thema „New Learn – New Work“ eingeladen. Sehr anschaulich erklärte sie, vor welchen Herausforderungen wir in der Arbeitswelt stehen: „Wir leben in einer sogenannten VUCA-Welt, die sich ständig verändert und nicht mehr stillstehen will. Erfahrungen aus der Vergangenheit verlieren an Gültigkeit und Relevanz. Der Alltag im Privaten und Beruflichen wird immer komplexer. Und selten gibt es eine Standardlösung für all die großen Themen der heutigen Zeit. Dies hat natürlich Auswirkungen auf das Lernen und Arbeiten. Kooperatives und vernetztes Denken, Lernen und Arbeiten brauchen wir heute - statt Wissen und Erfahrung für uns zu behalten. Dazu gehört auch aus Fehlern zu lernen, sie mit anderen zu teilen und proaktiv an Lösungen zu arbeiten. Digitale Tools können zugleich dabei helfen, sich zeit- und ortsunabhängig auszutauschen.“ Neben Tooltipps gab es von Barbara Hilgert für die Azubis weitere Tricks, wie z.B. die Pomodoro-Methode, gespickt mit den neusten Erkenntnissen aus der Gehirnforschung.

Doch nicht nur Lernen statt auf unserem Trainingsplan, sondern auch wie man sich im Arbeitsalltag fit hält. Da durfte ein kleine Sporteinheit selbstverständlich nicht fehlen. Torsten Köppe von Concept + als Experte für betriebliches Gesundheitsmanagement gab dazu den sportlichen und fachlichen Input. Erkenntnis des Workshops: Ganz einfach lassen sich die Übungen in den Arbeitsalltag einbauen - vielleicht lassen sich damit auch Chef und Kollegen überzeugen? Wir denken ja, also fragen sie gern ihre Azubi-Gesundheits-Influencer.

Wir danken allen Trainingspartnern und Azubis für ihre Teilnahme. Und freuen uns auf das nächste Azubicamp! Wer Lust hat, mitzumachen, kann sich gern bei uns melden.

Kontakt:

Anja Kirchner

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 0385 / 569 333

Alle Unterlagen aus dem Azubicamp sind online hier verfügbar und können gern an Auszubildende, Ausbilder:innen und Personalverantwortliche weitergeleitet werden.
Gelesen 84 mal