Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Donnerstag, 20. Mai 2021

Digitales Unternehmerfrühstück - Umgang mit Stress / Digitales Antistresstraining vom 20.05.2021

geschrieben von 
#psychischegefährdungsbeurteilung #gesundheitswerkstatt #stressampel # mentalesstressmanagement #achtsamkeitsmediation #powerpausen

All diese Begriffen unter anderem Thema beim digitalen Unternehmerfrühstück der Verbandsregion Schwerin am 20. Mai 2021 zum Thema „Umgang mit Stress / Digitales Antistresstraining“. Mit 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ging es dem Faktor Stress bei interaktiv an den „Kragen“.

Den Anfang machte Madlen Luft von der BARMER mit Ihrem Vortrag zum Thema „Psychische Gefährdungsbeurteilung und Gesundheitswerkstatt“. Klare Botschaft hier war gleich zu Beginn: weil es dem Unternehmen gut tut, wenn es den Mitarbeitern gut geht. Nach einem kurzen allgemeinen Überblick zur gesetzlich vorgeschriebenen psychischen Gefährdungsbeurteilung legte Madlen Luft den Fokus auf die sog. Gesundheitswerkstatt. Diese knüpft unmittelbar an die Evaluierungen aus einer durchgeführten psychischen Gefährdungsbeurteilung an und bindet die Beschäftigten aktiv in das gesamte Verfahren mit ein, wie man bestmöglich die psychischen „Baustellen“ nachhaltig Instandsetzen kann. Madlen Luft zeigte hierbei insbesondere auch die wirtschaftlichen Vorteile auf, denn die Kosten für eine erfolgreiche Durchführung einer sog. Gesundheitswerkstatt beispielsweise durch einen Dritten sind in der Regel geringer als die Kosten das Zahlen von Entgeltfortzahlungen für psychisch erkrankte Mitarbeiter. Denn bekanntermaßen fallen psychisch erkrankte Mitarbeiter für längere Zeiten aus…

Im Anschluss ging es ins interaktive digitale Antistresstraining, durchgeführt und begleitet von Beate Pflieger-Lorenz von Lorenz & Grahn GbR über. Es wurden die drei Ebenen des Stressgeschehens („Stress-Ampel“) aufgezeigt, interaktiv und in Break-Out-Sessions selbst reflektiv die mentalen Stressverursacher ausfindig gemacht, Tipps im Umgang mit diesen untereinander ausgetauscht und am Ende körperliche Übungen wie Achtsamkeitsmeditation und Powerposen durchgeführt. Am Ende waren hier zur Stressprävention die wichtigsten Botschaften: eigene Leistungsgrenzen akzeptieren, Schwierigkeiten als Herausforderungen sehen, innere Distanz wahren, unangenehme Gefühle und Ärger loslassen, Dankbarkeit empfinden und – nicht zu vergessen – immer optimistisch bleiben.

Wir bedanken uns herzlich bei den Referentinnen Madlen Luft und Beate Pflieger-Lorenz für die interaktive digitale Veranstaltung.

Das digitale Unternehmerfrühstück wurde mit freundlicher Unterstützung von ORANGE Immobilienagentur I Volker Zeppelin durchgeführt.
Gelesen 73 mal