Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Mittwoch, 30. September 2020

Netzwerken bei Sonnenschein - 1. UV Walk and Talk durch die Schweriner Innenstadt

geschrieben von 
Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen starteten wir heute unseren 1. UV Walk and Talk mit 12 Unternehmerinnen und Unternehmer durch die Schweriner Innenstadt! Den Startschuss gab unser Unternehmer des Jahres 2019 Torsten Hecht von Com In GmbH und lud zur ersten Kennlernrunde in den kleinen, aber feinen unternehmenseigenen Garten ein und gewährte einen spannenden Einblick in die IT-Welt aus Sicht eines Mittelständlers. Denn als Schweriner IT-Unternehmen bietet Com In Softwarelösungen für Großkonzerne wie McDonald‘s, EDEKA und OTTO Group – wer hätte das gedacht?

Weiter ging es in der Graf-Schack-Allee drei Hausnummern weiter zum Nachbarunternehmen Dreilaut. Head of Creation, Tilo Lutzke, stellte als einer der drei Geschäftsführer die bekannte Schweriner Werbeagentur Dreilaut vor - Anekdoten aus dem spannenden und bunten Agenturleben blieben dabei natürlich nicht aus. So befindet sich in ihren Räumlichkeiten wahrscheinlich der Tischkicker mit dem weltbesten Ausblick – nämlich mit Aussicht auf das Schweriner Schloss.

Nächster Stopp war das Mecklenburgische Staatstheater. Johannes Laubscher als Leiter der Marketingabteilung gab interessante Einblicke in die Theaterwelt. Vor allem für die Schlossfestspiele ist das Theater überregional bekannt. Doch Kultur in Corona-Zeiten ist eine besondere Herausforderung. Die Unternehmerschaft ist sich einig: Kultur ist nicht nur wichtig für Geist und Seele, sondern auch für die regionale Wirtschaft – umso mehr bedarf es hier politischer Unterstützung!

Theater und Musik hängen unmittelbar zusammen. So begrüßte uns in der Puschkinstraße Kerstin Kunze von Piano-Haus Kunze, zeigte uns ihre berühmten Steinway Klaviere und erzählte vom abwechslungsreichen Alltag eines Klavierbaumeisters. Zusammen mit ihrem Mann Matthias Kunze Senior agiert sie im Familienunternehmen nun mehr hinter den Kulissen. Denn seit 2015 führt Matthias Kunze Junior das Unternehmen und auch der Enkelsohn hat frisch seine Ausbildung im Klavierbau begonnen. Ein Familienunternehmen durch und durch. Umso mehr freut es uns, dass Matthias Kunze Junior seit September diesen Jahres als Regionalleiter die Verbandsregion Schwerin führt.

Doch Schwerin hat noch mehr zu bieten. Weiter ging es über den Schweriner Marktplatz in die Martinstraße 11 zum tisch. Dort hat Elisa Witt als gebürtige Schwerinerin und Rückkehrerin mit Anfang 30 den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt und vor über einem Jahr den ersten Coworking-Space in Schwerin eröffnet. Wer eine schöne Location zum Arbeiten, für Workshops oder auch für die eigene Hochzeit sucht, ist bei ihr an der richtigen Stelle! Ein Geheimtipp sind auch ihre kleinen Veranstaltungen, die man sonst nur aus Berlin oder Hamburg kennt. Ein Blick in den Online-Kalender lohnt sich!

Nächste Station war die Hauptgeschäftsstelle der Debeka in der Wismarschen Straße. Seit rund 115 Jahren gibt es die Versicherungsgesellschaft, doch Stefan Busse als Landesgeschäftsstellenleiter wusste noch mehr zu berichten. So gab es neben einem kühlen Getränk ein paar Tipps zur Mitarbeiterführung und Motivation on top.

Letzte Station war die Gourmetfabrik am Schweriner Hafen. Dazu ging es am Pfaffenteich entlang durch die Altstadt. „Einmal nicht den Kopf, sondern den Bauch entscheiden lassen und sich den schönen Dingen im Leben hingeben“, das ist das Motto des Teams rund um Ina Seidel. Bei tollen Gesprächen und Essen mit regionalen Produkten ließen wir unseren Spaziergang passend als Business Lunch ausklingen.

Viel zu schnell waren die zwei Stunden und die 10.000 Schritte geknackt, doch konnten alle so unkompliziert Stadt und Unternehmerkollegen kennenlernen. Der Plan für das nächste UV Walk and Talk steht bereits - es wird nach Wismar gehen! Weitere Infos folgen.
Gelesen 353 mal