Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Mittwoch, 14. Oktober 2020

Ausbildung neu denken!

geschrieben von 
„Ausbildung neu denken“ war Motto unseres diesjährigen Ausbildertrainingscamp 2020. Nicht nur Corona zeigt, Ausbildung muss neu gedacht werden! Über 30 Interessierte aus Aus- und Weiterbildung folgten unserem Aufruf. Vier verschiedene Workshops rund um Ausbildung, aber auch Erfahrungsaustausch und Netzwerken standen auf unserer Camp-Agenda. 


#Rolle des Ausbildungspersonals

Welche Kompetenzen braucht das Ausbildungspersonal 4.0 und wie können diese entwickelt werden? Dazu diskutierten wir mit Sabine Wurzel und Dr. Wolfgang König vom Bildungswerk der Wirtschaft gGmbH. Fest steht: die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt und stellt damit neue Anforderungen an Unternehmen und Beschäftigten - besonders an das Ausbildungspersonal, die für die Fachkräfte von morgen verantwortlich sind. Doch vor allem für sie ist das nicht selten eine zeitliche, personelle und finanzielle Herausforderung. Hier bietet das Projekt Netzwerk Q 4.0 für Unternehmen kostenlose Unterstützung und Beratung an. Als Ansprechpartner für die Region Westmecklenburg helfen die beiden bei der Analyse der Ausbildungsprozesse und Ermittlung der Kompetenzbedarfe, entwickeln passgenaue Weiterbildungsformate und fördern den regionalen und bundesweiten Austausch - wie z.B. beim nächsten digitalen Netzwerktreffen am 5. November 2020!

#Azubi-Recruiting

Wie kann modernes Azubi Recruiting aussehen? Das zeigten eindrucksvoll Anne Stapf und Albina Makolli von IMBSE GmbH in ihrem Workshop "Sway als kreatives Präsentationstool für die Ausbildung". Doch was ist Sway? Sway ist eine neue kostenlose Software aus der Microsoft Office Familie und funktioniert ähnlich wie PowerPoint, bietet jedoch die Möglichkeit interaktive Präsentationen, Berichte und vieles mehr zu gestalten. So ist es in wenigen Schritten möglich, eine animierte Stellenausschreibung zu erstellen und auf die eigene Homepage zu integrieren. Wie das aussehen kann, zeigt das Sway-Beispiel des Gartenbaubetriebes Hanka aus Kempen/NRW. Darüber hinaus bietet das Team viele weitere kostenlose digitale Workshops an - ein Klick auf das Projekt add on lohnt sich definitiv!

#Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung ist in der Ausbildung eher ein untergeordnetes Thema. Das Bewegung, Ernährung, Stress und Sucht aber wichtige Themen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind, ist unbestritten. Nadja Arp von VIRTUS - Institut für neue Lehr- und Lernmethoden stellte als Kampagnenleiterin die neue kostenlose Plattform "DigiMoveMe" vor. Die Idee zur digitalen Gesundheitsförderung für Azubis ist übrigens einmalig im Bundesgebiet. Auszubildende können hier nicht nur Informationen zu Gesundheitsthemen erhalten, sondern sich in der Mittagspause mit Thaiboxweltmeister Rateb Hatahet fit halten. Dazu hat das Team mit ihm und weiteren Sportlern Kurzvideos gedreht, die zeigen wie unkompliziert sich Verspannungen lösen lassen oder welche "Kick-Moves" helfen, schnell Stress abzubauen. Zur weiteren Motivation können die Azubis zusätzlich auf der Lernplattform "DigiMoveMe" Punkte sammeln, an einer monatlichen Challenge teilnehmen und tolle Prämien wie Karten für Go-Kart, Wasserski oder Ticktes für die Rostocker Piranhas gewinnen! 

#Ausbildung im Home Office

Home Office für Azubis - machbar oder nicht? Das war Frage unseres letzten Workshops. Grundsätzlich sollten Auszubildende nicht im Home Office arbeiten, denn die Ausbildung hat im Unternehmen unter Anleitung und Kontrolle des Ausbildungspersonals stattzufinden. So ist es auch rechtlich im Berufsbildungsgesetz geregelt. Doch die aktuelle Lage macht es in manchen Situationen unumgänglich. Worauf rechtlich zu achten ist und wie Ausbildung im Home Office gut funktioniert, zeigten Julia Jenzen und Anja Kirchner vom Projekt "
vierpunkteins - Digitales Lernen in der Aus- und Weiterbildung" des Unternehmerverbandes. On top gab es eine Reihe an Tooltipps für das digitale Lehren und Lernen, die nicht nur im Home Office gut funktionieren, sondern natürlich auch im normalen Arbeitsalltag!


Vielen Dank an alle Referenten und die tollen Impulse! 

Das digitale Ausbildertrainingscamp ist eine Veranstaltung des 
Teams vierpunkteins. Bei weiteren Fragen rund um digitale Bildung wenden Sie sich gern an Julia Jenzen und Anja Kirchner.

Gelesen 211 mal