Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Guido Raabe

Guido Raabe

Die Regionalleitung Ludwigslust-Parchim der gleichnamigen Verbandsregion des Unternehmerverbandes, schlägt Frank Rohloff (Foto), Geschäftsführer BBM Einrichtungshaus GmbH, für die Auszeichnung "Unternehmer des Jahres 2019" vor.

Frank Rohloff wird nominiert, da er die Bewertungskriterien für die Auszeichnung erfüllt. Er wird vorgeschlagen, neben den Vorschlägen aus den Verbandsregionen Nordwestmecklenburg und Schwerin.

Das Unternehmen ist über 25 Jahre Mitglied im Unternehmerverband. Es besteht seit 28 Jahren. Frank Rohloff hat in der Region seine Firma, praktisch ohne Förderung aufgebaut und kontinuierlich weiterentwickelt. Angefangen mit 4 Verkäufern, arbeiten heute 110 Beschäftigte im Unternehmen. In der Möbelbranche ist der Betrieb in der Region Nr. 1 und seit Jahren Nr. 3 in ganz MV. Die Umsätze sind auf einem hohen Niveau. Die Bedeutung der Beschäftigten als größtes Kapital eines Unternehmens, hat Frank Rohloff von Beginn an erkannt. Er investiert seit Jahren hohe Beträge in die Mitarbeiter. Die Leistungen für die Beschäftigten sind außergewöhnlich vielfältig. Speziell betonen möchten wir hier noch den großen Einsatz für Mitarbeiter, die unverschuldet in Notsituationen geraten.


Im Bereich Innovation und Modernisierung sind bekannte Eigenmarken entwickelt worden. Diese besitzen eine sehr gute Qualität. Eine hohe Kundenzufriedenheit ist messbar. Digitalisierung wird im Unternehmen wegweisend umgesetzt.  In diesem Bereich wird ebenfalls ständig optimiert. Die Kunden bekommen damit einen noch besseren Service. Zertifizierungen und Topbewertungen unabhängiger Sachverständiger sind klarer Beleg dafür.

Das Engagement in der Region ist absolut lobenswert und mit eigenem personellem Einsatz und sehr großen finanziellen Aufwendungen verbunden. Auf sehr vielen Ebenen wird hier unterstützt. Wir stellen besonders heraus, dass bei Unglücken (z.B. Wohnungsbrand), von denen aus der Zeitung Kenntnis erlangt wird, sofort unbürokratisch und schnell geholfen wird.  Frank Rohloff nimmt hier in vorbildlicher Weise Verantwortung als Unternehmer wahr und stärkt das Ansehen des Unternehmertums in der Öffentlichkeit.

Bei Aufträgen und Erweiterungsinvestitionen wird auf Firmen der Region zurückgegriffen. Seit Jahren ist BBM Gastgeber großer UV-Veranstaltungen. Die Resonanzen waren immer groß, bis zu 100 Gäste wurden begrüßt. Dabei hat BBM im erheblichen Umfang finanziell unterstützt. Im Rahmen der Verbandsjubiläen 20 und 25 Jahre UV hat BBM den Verband ebenfalls großzügig unterstützt.  In den Verbandsgremien Regionalleitung und Präsidium bringt sich Frank Rohloff seit vielen Jahren aktiv ein. Er ist auch Mitglied der AG Stadtentwicklung Parchim. Eine Gruppe, in der UV-Mitglieder mit der Stadt Projekte initiieren und umsetzen, welche die Kreisstadt Parchim verschönern.

Bei der beeindruckenden Entwicklung des Unternehmens ist Frank Rohloff immer bodenständig und bescheiden geblieben. Das überragende soziale Engagement ist Beweis dafür und die Tatsache, dass er erhebliche Sponsoringsummen erst nach mehrmaligem Nachfragen benannte.

Der Erfolg von BBM ist nicht denkbar ohne den Bruder von Frank Rohloff, Jörg Rohloff. Er steuert den Einklauf für alle BBM-Einrichtungshäuser und hat somit eine hohe finanzielle Verantwortung. Die Eltern der Gebrüder Rohloff haben Anfang der 90-er Jahre eine Anschubfinanzierung gegeben. Ohne diese, wären viele Investitionen auch nicht realisierbar gewesen.

Frank Rohloff ist für uns "Unternehmer des Jahres 2019", weil er sein Unternehmen ohne Förderung, quasi fast allein aus dem Stand aufgebaut hat. Er hat es weiterentwickelt über die Jahre. In der Region zur Nummer 1 in der Branche und in MV zur Nr. 3 am Markt etabliert. BBM ist ein großer Arbeitgeber in der Region. Frank Rohloff gibt somit vielen Menschen Beschäftigungsmöglichkeiten und damit dauerhafte Zukunftsperspektiven. 

Die vielen Leistungen für die Beschäftigten zeigen, dass Mitarbeiterbindung für ihn oberste Priorität hat. Frank Rohloff engagiert sich auf vielen Ebenen und nimmt in vorbildlicher Weise soziale Verantwortung als Unternehmer wahr.  
"Herausforderungen annehmen - unternehmerisch handeln", so lautete das Thema der Rede von Gastredner Norbert Rethmann (Foto). Er hat 1961 das Unternehmen von den Eltern übernommen. Das damals kleine Familienunternehmen hat heute 78.000 Mitarbeiter weltweit. Der Umsatz beträgt 15,4 Milliarden Euro.

Die Verbandsregion Ludwigslust-Parchim des Unternehmerverbandes lud am 22. Januar 2020 bereits zu ihrem 17. Neujahrsempfang in die Sparkasse Parchim-Lübz, am Standort Parchim, ein. Ca. 150 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Gesellschaft, nahmen an der Veranstaltung teil.

Der stellvertretende Regionalleiter Wolfram Reisener sprach in seiner Rede von einer sehr erfreulichen Entwicklung in der Verbandsregion. 303 Mitglieder zählte die Region Ende 2019. Im letzten Jahr wurden allein 44 Neuzugänge begrüßt. Durch die Verschmelzung mit dem ehemaligen Unternehmerverband Westmecklenburg sind seit 1. Januar ca. 370 Mitgliedsunternehmen hier organisiert. Motto für 2020 in der Region ist: "30 Jahre Unternehmerverband - 30 Jahre Engagement für die Wirtschaft". Dies ist angelehnt an das 30-jährige Bestehen des Gesamtverbandes.

Das Junge Staatstheater Parchim unterhielt die Gäste mit mehreren Gesangseinlagen. Die Förderung der Kultureinrichtung ist dem Unternehmerverband seit vielen Jahren ein besonderes Anliegen.

Joachim Ziegler, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Parchim-Lübz, Mitglied der Regionalleitung und Hausherr des Empfangs, redete über die Entwicklung am Kapitalmarkt. Der Beitrag beschäftigte sich insbesondere mit der Zinspolitik der Europäischen Zentralbank. Hierbei zeigte Ziegler eindrucksvoll bedenkliche Folgen auf, wenn die Niedrigzinsphase weiter anhält.

Wolfgang Schmülling, 1. Stellvertreter und Beigeordneter des Landrates, überbrachte das Grußwort der Landkreisverwaltung. Ludwigslust-Parchim ist erneut witschaftsstärkster Kreis in Mecklenburg-Vorpommern.

Regionalgeschäftsstellenleiter Guido Raabe sprach zur Nominierung von Frank Rohloff, Geschäftsführer BBM Einrichtungshaus GmbH, bezüglich der Auszeichnung "Unternehmer des Jahres 2019". Er würdigte dabei insbesondere die beeindruckende Unternehmensentwicklung, sowie die Position am Markt als Branchenführer in der Region und Nr. 3 in MV. Außerdem den großen Einsatz im sozialen Bereich. Jörg Rohloff nahm als Geschenk für seinen Bruder, ein Präsent unseres Mitglieds Whisky-Wenzel entgegen.

Norbert Rethmann sprach dann als Hauptredner über die Entwicklung seines Unternehmens. Bei der tollen Firmengeschichte ist er immer bodenständig und bescheiden geblieben. Er ist sozial sehr engagiert und bekleidet viele ehrenamtliche Funktionen. Der Einsatz für das Ehrenamt ist prägender Bestandteil der Unternehmenskultur seiner Firma. Wolfram Reisener überreichte Norbert Rethmann einen Präsentkorb unseres Mitgliedsunternehmens Mecklenburger Landpute als Gastgeschenk.

Nach dem offiziellen Teil folgten wieder Gespräche beim Buffet in angenehmen Runden zum Meinungsaustausch.

Wir danken der Sparkasse Parchim-Lübz für die Ausrichtung und finanzielle Untertützung, der Volker Rumstich Transport GmbH für die Untersützung bei der Logistik! Natürlich gebührt auch Dank dem beeindruckenden Gastredner Norbert Rethmann und dem Jungen Staatstheater Parchim für den gelungenen musikalischen Beitrag!


Wir begrüßen im Unternehmerverband Region Ludwigslust-Parchim herzlich 6 neue Mitglieder. Diese werden in der Reihenfolge des Eintritts aufgeführt:

1. Ingenieurbüro für Bauwesen, Mathias Förster, Ludwigsluster Straße 37, 19370 Parchim

2. SAS Schwarz-Computer GmbH, Rudi Schwarz, August-Bebel-Str. 15, 19395 Plau am See

3. smartXtec Turning Dömitz GmbH & Co. KG, Jochen Kliemke, Roggenfelder Str. 9 c, 19303 Dömitz

4. STRABAG AG, Schwerin, Detlef Somschor, Werkstraße 226, 19061 Schwerin

5. Projektagentur Jörg Hackel, Jörg Hackel, Alt Meteler Str. 28, 19057 Schwerin

6. Norddeutsche Textil Logistik GmbH, Gerhard Meyer, An der Autobahn 6, 19306 Neustadt-Glewe


Damit hat der Unternehmerverband Region Ludwigslust-Parchim bisher 44 neue Mitglieder in diesem Jahr gewonnen. Bei uns sind jetzt 305 Mitgliedsunternehmen organisiert. Wir sind weiterhin mit Abstand stärkste Region im Unternehmerverband. Seit Verbandsgründung vor ca. 30 Jahren hatte die Region noch nie so viele Mitglieder im Bestand.
60 Unternehmer kamen am 16. Dezember 2019 bei unserem Mitgliedsunternehmen Mrowiec Fenster-Türen-Wintergärten GmbH zusammen. Der Jahresabschluss des Unternehmerverbandes Region Ludwigslust-Parchim führte uns diesmal in eine Tischlerei nach Fresenbrügge, nahe Grabow. 

Zu Beginn blickte Regionalleiter  Volker Rumstich auf das Jahr in der Verbandsregion zurück. Eine erfolgreiche Akquise ist der Garant für den Erfolg und damit Fortbestand eines Unternehmens. Dies gilt natürlich erst Recht für den Unternehmerverband. 44 neue Mitglieder konnten bisher in diesem Jahr gewonnen werden. 305 Unternehmen sind jetzt hier organisiert. Das ist im Zugang der beste Wert in ca. 30 Jahren seit Gründung des Verbandes. Er dankte und lobte Regionalgeschäftsstellenleiter Guido Raabe, der für die Akquise verantwortlich ist und auch noch ca. 130 Besuche bei Mitgliedsunternehmen durchführte. Die Wirtschaft wurde bei zahlreichen Veranstaltungen wieder zueinander geführt.

Dann erhielten die Gäste Einblick in ein lange bestehendes Unternehmen. Firmengründer Hans-Werner Mrowiec und Sohn Andy Mrowiec, der jetzt die Geschäfte leitet, führten die Gäste durch den Betrieb (Foto Hans-Werner Mrowiec erklärt Mitgliedern den Produktionsablauf). Die Firma Mrowiec existiert seit 33 Jahren. Aus einem Ein-Mann-Betrieb ist mittlerweile ein Unternehmen mit 35 Beschäftigten geworden. Das Unternehmen erstreckt sich auf 2.800 qm Produktionsfläche. Erst im letzten Jahr wurde ein Betrag in Millionenhöhe investiert in ein neues Lackierzentrum. Der Tischlereibetrieb ist bundesweitb tätig. Die Geschäftsfelder sind vielfältig. Von der Fertigung von Bauelementen, wie Fenster und Türen, bis hin zu Pfosten, Riegel, Fassaden, sowie kleinen Reparaturen, oder Denkmalarbeiten.

Nach dem Rundgang konnten sich die Teilnehmer, wie gewohnt, bei Speis und Trank in lockerer Runde austauschen. Das wurde rege genutzt bis in die späten Abendstunden.

Wir danken der Firma Mrowiec, Andy und Hans-Werner Mrowiec, mit dem gesamten Team, welches vor Ort war, für die Ausrichtung und den praxisorientierten, interessanten Einblick in das Unternehmen!
Donnerstag, 21. November 2019

Familienfreundliche Unternehmen geehrt

Am 14. November 2019 fand im Landgestüt Redefin die Auszeichnungsveranstaltung für "Familienfreundliche Unternehmen" statt. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg mbH (WiföG) verleiht das Siegel seit 2014. Von Beginn an vertritt Regionalgeschäftsstellenleiter Guido Raabe den Unternehmerverband in der Jury. Er sprach  die Laudationes für die Volker Rumstich Transport GmbH und die H.O. Schlüter GmbH..

Bei der Volker Rumstich Transport GmbH betonte der Laudator besonders die Bodenständigkeit, aus der sich auch die familiäre Unternehmenskultur ableitet. Auf dem Foto bei der Ehrung v.l.n.r: Guido Raabe, Geschäftsführerin Katja Rumstich, Geschäftsführer Volker Rumstich, WiföG-Geschäftsführerin Berit Steinberg, Landrat Stefan Sternberg.
Die H.O. Schlüter GmbH würdigte der Redner insbesondere für das vorbildliche betriebliche Gesundheitsmanagement.

Von den Mitgliedsunternehmen des Verbandes in der Region Ludwigslust-Parchim erhielt das Siegel noch in der Erstzertifizierung: PUSCH Heizung-Sanitär GmbH & Co. KG. Erfolgreich rezertifiziert wurden bmp production gmbh und ARCUM Südwestmecklenburg GmbH.

Wir gratulieren den Unternehmen sehr herzlich!
Der Unternehmerverband Region Ludwigslust-Parchim hat jetzt erstmals seit Gründung des Verbandes, vor fast 30 Jahren, den Mitgliederbestand von 300 Unternehmen überschritten! Allein in diesem Jahr gab es bisher schon 39 Zugänge in der Region. Ludwigslust-Parchim ist seit 2014 bereits stärkste Region im Verband. 304 Mitgliedsunternehmen sind jetzt in Ludwigslust-Parchim organisiert. Zum Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V. gehören noch die Regionen Schwerin, Nordwestmecklenburg und Güstrow. In den letzten 9 Jahren hatte Ludwigslust-Parchim, 8-mal die meisten neuen Mitglieder von allen Verbandsregionen.

Regionalleiter Volker Rumstich zeigte sich äußerst erfreut über die Entwicklung: "Dieses Ziel 300 hatten wir für 2019 im Fokus. Ich bedanke mich bei den Regionalleitungs- und Präsidiumsmitgliedern unserer Region, die hier seit fast 30 Jahren ehrenamtlich die Arbeit organisieren. Natürlich bei den Mitgliedsunternehmen für ihre Treue. Nur durch sie und mit ihnen lebt der Verband! Ein besonderer Dank gilt Regionalgeschäftsstellenleiter Guido Raabe für das leidenschaftliche Engagement mit dem einhergehenden Erfolg in der Akquise. Er hat vor 10 Jahren mit 160 Mitgliedsunternehmen angefangen und innerhalb dieses Zeitraums den Bestand auf hohem Niveau nahezu verdoppelt. Damit leistet er einen wesentlichen Beitrag zum Fortbestand des Verbandes. Das von ihm für die Mitgliedsunternehmen entwickelte Veranstaltungsformat "UV-Business-Speed-Dating" bringt die Mitglieder schnell zueinander und hat auch neue Unternehmen schon zu uns geführt".

Bestandspflege ist ein weiterer, wichtiger Aspekt der Arbeit in der Region, die den flächenmäßig zweitgrößten Landkreis in Deutschland umfasst. Gerade diese Struktur stellt den Verband vor besondere Herausforderungen. Neben der Region Ludwigslust-Parchim, gibt es auch Mitglieder bei uns aus anderen Bundesländern oder Landkreisen. Ca. 35 Unternehmen sind mittlerweile auch Mitglieder in Ludwigslust-Parchim, die ihre Firmensitze in Brandenburg, Niedersachsen, Hamburg, oder der Mecklenburgischen Seenplatte, haben. Das zeigt, dass die Verbandsregion auch für Firmen außerhalb des direkten Verbandsgebietes interessant ist.

Der hohe Mitgliederbestand ist gut für jedes einzelne Mitglied, denn daraus ergeben sich jeweils umfangreiche Kontaktmöglichkeiten.  
Der Unternehmerverband Region Ludwigslust-Parchim hat jetzt mehr als 300 Mitglieder! Nach 7 weiteren Zugängen im Oktober und 38 neuen Mitgliedern insgesamt, bisher im Jahre 2019, sind nun 302 Mitgliedsunternehmen bei uns organisiert!

Wir führen die zuletzt neu gewonnenen Mitglieder in der Reihenfolge ihres Eintritts in den Verband auf:

1. Backofenbau GmbH, Sven Mierach, Bleichertannenweg 16, 19370 Parchim

2. Tischlerei Schultz, Wolfgang Schultz, Jörnsweg 3, 19273 Kaarßen

3. Art-Lon Bauservice GmbH, Henrik Mernitz, Elbchaussee 189, 22605 Hamburg

4. MGM Performance E-Cars, Florian Mernitz, Elbchaussee 189, 22605 Hamburg

5. eMIS Deutschland GmbH, Ulrich Lewandowski, Werderstraße 135, 19055 Schwerin

6. LVM-Versicherungsagentur Karina Feser, Karina Feser, Am Markt 6, 19386 Lübz

7. Schlosserei Dobbertin Inh. Manuel Tietz, Manuel Tietz, Thomas-Müntzer-Straße 18, 19386 Lübz

Wir begrüßen die neuen Mitglieder sehr herzlich und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen!




Mitgliedsunternehmen des Unternehmerverbandes Region Ludwigslust-Parchim aus gleich 4 Bundesländern konnten wir zum 6. UV-Business-Speed-Dating begrüßen. Neben Mecklenburg-Vorpommern, kamen diese aus Brandenburg, Niedersachsen und Hamburg. Unser Mitglied alpincenter Hamburg-Wittenburg, Hotel Hamburg-Wittenburg Van der Valk GmbH in Wittenburg, war am 21. Oktober 2019 Gastgeber des beliebten Veranstaltungsformats.  

Anne-Marie Schumacher vom Veranstaltungsbüro des Gastgebers führte die Gäste zunächst durch das Hotel. Neben einer 3.000 qm großen Schneelandschaft mit Möglichkeiten zum Ski- und Snowboardfahren sowie verschiedenen Teambulidings, bietet das 2006 errichtete Haus 123 Hotelzimmer und 5 Tagungsräume für bis zu 220 Personen. Außerdem verfügt Van der Valk am Standort über einen 600 qm großen Festsaal, der Platz für bis zu 400 Personen bietet.

Regionalleiter Volker Rumstich begrüßte dann ca. 30 Teilnehmer und begann mit der Vorstellung neuer Mitglieder, u.a. aus den genannten Bundesländern. Bewusst werden auch Mitglieder außerhalb des Verbandsgebietes akquiriert. Daraus ergeben sich z.T. Kooperationen zwischen Unternehmen. Firmen innerhalb und außerhalb des Verbandsgebietes machen Geschäfte miteinander. Dadurch profitieren unsere Mitgliedsunternehmen im Verbandsgebiet. Anschließend moderierte Regionalgeschäftsstellenleiter Guido Raabe wieder das von ihm für die Mitgliedsunternehmen entwickelte Veranstaltungsformat. Er erklärte kurz die Regeln und schon ging es los. An den Tischen wurden in kurzer Zeit wieder viele Geschäftskontakte gepflegt, bzw. neu geknüpft (Foto). In persönlichen Gesprächen stellten die Mitglieder ihre Firmen vor und tauschten sich aus. Der Netzwerkgedanke ist dabei prägend. Eine ideale Plattform, um die Mitgliedsunternehmen kennenzulernen und perspektivisch, miteinander ins Geschäft zu kommen.

Im Anschluss an die Veranstaltung äußerten sich neue Mitglieder zum Business-Speed-Dating, wie folgt: Heiko Ehlert, Auto & Freizeitmobile, Meyenburg: "Als neues Mitglied im Unternehmerverband konnte ich meine anfängliche Skepsis mit ruhigem Gewissen ablegen. Ich möchte eindeutig positiv erwähnen, dass durch diese spezielle Art des Kennenlernens, was das Speed-Dating betrifft, zum Einen fremde Unternehmen regional und auch überregional zusammengeführt und zum Anderen auch Ideen, bzw. Überlegungen, ans Tageslicht gebracht werden, die für das Business anregend und langfristig ggfs. auch von gegenseitigem Nutzen sein können. Insofern möchte ich Danke sagen für diese Erfahrung und ich bin mir sicher, es bleibt spannend".

Unsere neuen Mitglieder Henrik Mernitz, Art-Lon Bauservice GmbH und Florian Mernitz, MGM Performance E-Cars, beide aus Hamburg, äußerten sich ebenfalls positiv: "Als neue Vereinsmitglieder des UV nutzten wir die Möglichkeit am Speed-Dating teilzunehmen. Hierbei konnten wir unsere aktuellen Unternehmungen in MV sehr gut präsentieren und lernten viele engagierte und erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer des Verbandes kennen. Die offene und vertrauensvolle Atmosphäre war sehr beeindruckend für uns. Wir feuen uns auf das 7. UV-Business-Speed-Dating".

In einer Befragung, die bei den Teilnehmern der Veranstaltung im Nachgang durchgeführt wurde, ergab sich ein ähnliches Bild. Fast alle eingehenden Antworten zeigten sich auf einer Skala von 1-5, mit je 5 Sternen als absolut überzeugt vom Speed-Dating als Netzwerkverbindung, zukunftsorientiertem Netzwerk und dem Unternehmerverband Region Ludwigslust-Parchim als Netzwerkplattform.

Wir danken dem alpincenter Hamburg-Wittenburg Van der Valk GmbH, für die Ausrichtung und Anne-Marie Schumacher für die informative Führung!    
Donnerstag, 26. September 2019

4 neue Mitglieder aus 3 Bundesländern

Der Unternehmerverband Region Ludwigslust-Parchim begrüßt herzlich 4 weitere, neue Mitglieder in seinen Reihen! Diese kommen aus gleich 3 Bundesländern! Neben Mecklenburg-Vorpommern haben die Firmen ihre Sitze in Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Wir führen die Neuzugänge in der Reihenfolge ihres Eintritts in den Verband auf:

1. Ehlert Auto & Freizeitmobile, Heiko Ehlert, Wilhelmsplatz 1, 16945 Meyenburg

2. Apfel & Eva - Ernährungspraxis Linda Otto, Linda Otto, Ernst-Thälmann-Straße 22, 16949 Putlitz

3. ITD Informationstechnik- und Dienstleistungs GmbH, André Köster, Lange Straße 30, 19399 Goldberg

4. bavonline gmbH, Udo Trödel, Kirchstraße 7, 51647 Gummersbach


Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Unternehmen!

Damit hat der Unternehmerverband in der Region Ludwigslust-Parchim 2019 bereits 31 neue Mitglieder gewonnen.
297 Mitgliedsunternehmen sind jetzt bei uns organisiert.



Klima - das Thema in aller Munde! Können Unternehmer etwas für Klimaschutz tun und gleichzeitig erhebliche Zuschüsse bekommen? Antwort: Ja!
Energie, Energieeinsparung und Fördermittel bei energieeffizienten Maßnahmen - so lautete das Thema des Unternehmerabends der Region Ludwigslust-Parchim am 23. September 2019. 30 Mitglieder begrüßte Regionalleiter Volker Rumstich im Hotel & Restaurant "Zur Eldenburg" in Lübz. Der Veranstaltungsort war eine Premiere. Das kürzlich neu gewonnene Mitglied stellte sich dann auch gleich bei den Gästen vor. Inhaberin Malgorzata Czaplicka und Peter Pawlowski freuen sich auf unsere Mitglieder. In dem historischen Gebäude kann gut gegessen, getrunken, gefeiert und übernachtet werden. Die vielen Möglichkeiten stellten die Beiden dar. Der Regionalleiter war selbst schon zu Gast und kann Hotel & Restaurant "Zur Eldenburg" ausdrücklich empfehlen!

Neue Mitglieder, u.a. sogar aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, nutzten ebenfalls die Gelegenheiten der persönlichen Vorstellungen.

Arne Rakel (Foto, stehend), technischer Berater Energieeffizienz und Klimaschutz, der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH, sprach zum hochaktuellen Thema. Energieeffizienzmaßnahmen sparen Energie und Kosten. Sie schützen auch das Klima. Für die Umsetzung stehen zahlreiche Förderprogramme bereit. Zuschüsse von 30, 40 und noch mehr Prozent, können die Amortisationszeiten erheblich verkürzen. Der Referent informierte über mögliche Energieeffizienzmaßnahmen und bestehende Förderprogramme.

Unser Mitglied Nico Skiba, Esycon GmbH, präsentierte sich im Umfeld der Veranstaltung als Ansprechpartner zur Umsetzung der energiesparenden Maßnahmen. Er fungierte dann auch noch als Referent.

Im Anschluss an den Vortrag entstand ein lebhafter Austausch. Mitglieder sprachen über ihre Erfahrungen in dem Bereich. Gerade dieser Austausch untereinander ist ein wertvoller Aspekt der Mitgliedschaft im Verband.

André Köster, Mitinhaber und Geschäftsführer der ITD GmbH in Goldberg, äußerte sich folgendermaßen zum Unternehmerabend: "Ich bin zwar schon lange in der Region als IT-Dienstleister aktiv, habe aber jetzt durch die Mitgliedschaft im Unternehmerverband die Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen und auch selber bekannter zu werden. Auf der Veranstaltung durfte ich mich kurz vorstellen und wurde mit offenen Armen augenommen. Die anschließenden Ausführungen der Referenten  zum Thema Energieeffizienz waren sehr informativ, da auch bei uns mittelfristig Änderungen beim Thema Heizung/Energie geplant sind".

Wir danken Malgorzata Czaplicka und Peter Pawlowski für die angenehme Bewirtung und Ausrichtung des Abends! Außerdem Arne Rakel und Nico Skiba für die nutzbringenden Informationen!
Seite 1 von 15