Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Freitag, 06. März 2020

Wirtschaftsgespräch mit Landrat

geschrieben von 
Der Unternehmerverband in der Verbandsregion Ludwigslust-Parchim greift zeitnah nach der Verschmelzung mit dem ehemaligen Unternehmerverband Westmecklenburg gern ein Veranstaltungsformat dieses Verbandes auf und setzt es fort. Es geht um das Wirtschaftsgespräch mit dem Landrat. Am 25. Februar 2020 waren 35 Unternehmer dazu gekommen (Foto). Das Schützenhaus in Grabow diente als Veranstaltungsort.

Regionalleiter Volker Rumstich betonte die Bedeutung der Ausbildung. Er warb klar dafür, in den Betrieben auszubilden, um den Fortbestand der Unternehmen zu sichern. Grabows Bürgermeisterin Kathleen Bartels sprach über die wirtschaftliche Situation in Grabow. Der Pächter des Schützenhauses, Rocco Schmuhl, stelte sich und seine Firma vor.

Dann kam Landrat Stefan Sternberg zu den Gästen. Die Teilnehmer hatten Gelegenheit, ihre Sicht darzustellen. Sie konnten den Landrat befragen. Wie ist die wirtschaftliche Lage im Landkreis? Welche großen Investitionen werden gerade realisiert? Welche sind geplant? Was sind die wichtigsten Themen aktuell und in naher Zukunft? Welche Rahmenbedingungen finden Unternehmen vor?

Wie sehen unsere Unternehmer den Landkreis wirtschaftlich aufgestellt? Welche positiven Erfahrungen gibt es? Wo bestehen Verbesserungspotenziale? Stefan Sternberg sieht den Landkreis wirtschaftlich gut aufgestelt. Die Arbeitslosigkeit ist gering. Mit 300 Millionen Euro sind die größten Investitionen beim Breitbandausbau. Dem folgen mit 16 Millionen die Kreisstraßen. Besonders emotional schilderte der Landrat die schwierige Lage beim Großbrand im Raum Lübtheen im letzten Jahr. Das Zusammenstehen der Menschen in dieser Situation wertet er als prägnante, positive Erfahrung. Die Dankbarkeit der Bevölkerung sei lobenswert. Der Landkreis Ludwigslust-Parchim lebt, so der Landrat.

Viele Themen wurden besprochen, kritische Aspekte, wie die Thematik der Krankenhäuser, nicht ausgeklammert. Die schwierige Situation vieler Gewerbetreibender in den Innenstädten wurde diskutiert. Ebenso die abnehmende Bereitschaft, sich heute noch selbstständig zu machen. Ein sachlicher, konstruktiver Dialog wurde gepflegt.

Wir danken dem Landrat für die Informationen und das offene Gespräch! Außerdem der Stadt Gabow, Bürgermeisterin Kathleen Bartels, und Rocco Schmuhl für die Ausrichtung!
Gelesen 102 mal