Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Donnerstag, 04. Mai 2017

Rechtzeitige und planmäßige Auseinandersetzung sichert Erfolg bei der Unternehmensnachfolge

geschrieben von 
"Unternehmensnachfolge optimal gestalten - Wer hat schon mal sein eigenes Unternehmen verkauft?" - Das war das Thema des Unternehmerstammtisches vom Unternehmerverband in der Region Ludwigslust-Parchim am 26. April 2017 im Van der Valk Landhotel Spornitz. 30 Unternehmer begrüßte Regionalleiter Wolfgang Waldmüller. Er informierte zunächst über die neuen Mitgliedsunternehmen im Verband. Dann stellte Hoteldirektor Rob Vogelaar die Van der Valk-Gruppe kurz vor. Seit vielen Jahren schon steht die international agierende Firma dem Unternehmerverband offen gegenüber und stellt ihre Räumlichkeiten gern zur Verfügung.

Ziel der Veranstaltung war, dass sich möglichst viele Unternehmer, die das Thema Unternehmensnachfolge betrifft, rechtzeitig, aktiv und planmäßig mit dem Thema auseinandersetzen. Alle Unternehmer ab 55 Jahren müssen sich dem Thema stellen. Referenten sind Herr Dr. Thomas Drews (Foto, links sitzend), Geschäftsführer Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH, und Herr Knut Jahnke (Foto, rechts stehend), Teamleiter Unternehmensnachfolge Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH, gewesen. Die Bürgschaftsbank ist im Auftrag der Landesregierung der offizielle Koordinator und Ansprechpartner für die Unternehmensnachfolge in MVP. Beschrieben wurde die aktuelle Situation in Mecklenburg-Vorpommern im Bereich Unternehmensnachfolge mit Zahlen und Fakten. Im Durchschnitt kommt auf drei Unternehmen ein Nachfolger. Bis zum Jahre 2025 stehen in Mecklenburg-Vorpommern 26.000 Firmen zur Übergabe. Ca. 200.000 Arbeitsplätze stehen mit Nachfolgeregelungen in Verbindung. Das zeigt eindrucksvoll die Dimension der Thematik.

Die Gäste bekamen einen idealtypischen Übergabefahrplan aufgezeigt. In der Praxis auftretende Probleme beim Übergabeprozess sind klar benannt und kritisch gewürdigt worden. Die Komplexität einer Übergabe, der Einbezug von notwendigen Beteiligten wie Banken, Steuerberater, Rechtsanwalt oder Unternehmensberater und deren Anteil an der Mitwirkung sind klar umrissen worden. Es wurden klare Empfehlungen ausgesprochen. Z.B. haben etwa 8 von 10 Unternehmern kein Testament. Beratungen im Bereich Unternehmensnachfolge durch Unternehmensberater können gefördert werden. Auf der Homepage der Bürgschaftsbank ist ein Unternehmenswertrechner zu finden. Sich frühzeitg einen Überblick zum Wert der eigenen Firma zu verschaffen, ist einer der bedeutendsten Aspekte. Die Referenten ließen viele praktische Beispiele in ihre Ausführungen einfließen. Die Bürgschaftsbank dient für alle abgebenden Unternehmer und für alle übernahmewilligen künftigen Unternehmer als zentrale Anlaufstelle für Beratung und Vermittlung unter den Akteuren. Dort werden diejenigen sehr vertrauensvoll an die Hand genommen und durch den Dschungel der überaus komplexen Themen geführt. Ein überaus sinnvolles, notwendiges und zudem kostenfreies Dienstleistungsangebot der Bürgschaftsbank MVP.

Wir danken Herrn Dr. Thomas Drews und Herrn Knut Jahnke für Ihre informativen Ausführungen zu diesem wichtigen Thema. Dem Van der Valk Landhotel Spornitz gebührt Dank für die erneute Ausrichtung der Veranstaltung.
Gelesen 177 mal