Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Donnerstag, 24. März 2022

Jahresempfang 2022 in Parchim

geschrieben von 
Mittelstand zwischen Solidarität und Sanktionen - Jahresempfang 2022 in der Verbandsregion Ludwigslust-Parchim.

Rund 100 Gäste aus Wirtschaft und Politik nutzten den so lange vermissten Austausch und folgten der Einladung der Regionalleitung Ludwigslust-Parchim zum diesjährigen Jahresempfang, traditionell in der Sparkasse Parchim. Musikalisch wurde die Veranstaltung durch die beiden Darstellerinnen Annalina Stephan und Gesa Penthin vom Jungen Staatstheater Parchim eröffnet, gefolgt von der offiziellen Eröffnung durch Olaf Beck, Mitglied der Regionalleitung Ludwigslust-Parchim. Anschließend richtete sich Kai Lorenzen, Vorsitzender des Vorstandes - Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, mit einem Grußwort an die Gäste. Herr Lorenzen berichtete unter anderem über die strukturellen Veränderungen in der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und wie man die aktuellen Herausforderungen am Wertpapiermarkt aus Sicht der Sparkasse betrachtet.

Im Anschluss übernahm Stefan Sternberg, Landrat des Landkreises Ludwigslust-Parchim und einziger Kommunalalpolitiker im Corona-Expertengremium des Bundes. Herr Sternberg machte in seinem Impuls deutlich, dass die Mitarbeitenden der Kreisverwaltung Ludwigslust-Parchim in den letzten Jahren von einem "Krisenherd" zum nächsten mussten. Vom Feuer in dem munitionsbelasteten Ex-Militärgebiet bei Lübtheen ging es beinahe nahtlos weiter mit Corona - seit nun über zwei Jahren. Hinzu kamen die Afrikanische Schweinepest, ein schwerer Cyberangriff, der die Verwaltung mehrere Wochen lahmlegte und nun die Aufnahme von zahlreichen Geflüchteten aus der Ukraine. Zusätzlich fehlen derzeit fast die Hälfte der Mitarbeitenden aufgrund von Coronaerkrankungen und Quarantäneanordnungen. Doch Herr Sternberg schaut trotzdem weiter positiv in die Zukunft.

Es folgte ein spannender Impuls von Eckhard Rehberg, der von 1990 bis 2005 Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion sowie von 2001 bis 2005 Landesvorsitzender der CDU in Mecklenburg-Vorpommern war. V
on 2005 bis 2021 war er Mitglied des Deutschen Bundestages. Mit seiner Sicht auf das "große Ganze" wagte er einen Blick über den Tellerrand von MV hinaus. UV Präsident Thomas Tweer fasste die vielen Themen zusammen und stellte fest, es gibt reichlich Herausforderungen, hier gilt es für die Unternehmerinnen und Unternehmer im Land zusammenzuhalten und sich den Herausforderungen gemeinsam stellen. Im Anschluss konnte, trotz 3G und Maske, ausgiebig bei einem Snack genetzwerkt werden.
Gelesen 289 mal